Patienteninformationen – Wissenswertes und Nützliches

Ihre Versicherten-Karte

Bitte bringen Sie mit jedem neuen Rezept Ihre gültige Versichertenkarte und - falls vorhanden - Ihren Befreiungsausweis mit. Das spart Ihnen Zeit und ermöglicht die korrekte Abrechnung mit den Krankenkassen.

Gültigkeitsdauer Ihres Kassenrezeptes

Nach Ausstellung des Rezeptes müssen wir innerhalb von 14 Tagen mit Ihrer Behandlung beginnen. Sollte dies nicht möglich sein, muss Ihre Arztpraxis das Ausstellungsdatum entsprechend ändern. Tipp: Ihr Arzt kann den Zeitraum für den Behandlungsbeginn gleich bei der Ausstellung des Rezeptes verlängern. Ein entsprechender Eintrag im Feld „Behandlungsbeginn spätestens am…” genügt.

Ihr Terminverzeichnis

Sie erhalten von uns einen ausgedruckten Terminzettel mit allen vereinbarten Behandlungsdaten.

Ankunft zum Termin

Bitte seien Sie jeweils 10 Minuten vor Beginn Ihrer Behandlung in der Praxis. So können wir pünktlich mit Ihrer Therapie beginnen und die Behandlungszeit voll ausschöpfen.

Wartezeiten

In aller Regel haben Sie bei uns keine Wartezeiten. Da wir mit Menschen arbeiten und Notfälle nicht ausgeschlossen sind, bitten wir um Ihr Verständnis, wenn es zu Verzögerungen kommen sollte.

Behandlungsdauer

Je nach Art der Behandlung kann die Dauer variieren. Die Krankenkassen geben Zeittakte vor, an denen wir uns orientieren.

Verspätungen

Sollten Sie sich verspäten, verkürzt sich die Behandlungs- bzw. Beratungszeit entsprechend. Verspätungen von mehr als 10 Minuten gelten als ausgefallener Termin und werden als "versäumter Termin" (siehe Terminabsage) behandelt.

Ohne Heilmittelverordnung weiter behandelt werden?

Ja, grundsätzlich gilt allerdings, dass eine Behandlung ohne ärztliche Verordnung von den Krankenkassen bzw. vom Gesetzgeber untersagt ist. Sind Sie jedoch bereits vor kurzem mit einer Verordnung/ Diagnose in unserer Praxis in Behandlung gewesen, dürfen wir Sie im Rahmen der Nachsorge weiter behandeln. Sie erhalten im Anschluss für die erbrachte Leistung eine Privatrechnung.

Selbstzahler - Vorsorge ist besser als Nachsorge!

Unser komplettes Angebot erfahren Sie online auf diesen Seiten oder persönlich an unserem Standort. Wenn Sie in Behandlung sind, haben Sie die Möglichkeit unsere Mitarbeiter persönlich anzusprechen. Aktuelles erfahren Sie auch regelmäßig durch Aushänge in der Praxis.

Die Rezeptgebühr

Rezeptgebühren werden von uns im Auftrag der Krankenkassen erhoben und in voller Höhe dorthin weitergeleitet, kommen also nicht unserer Praxis zugute.

Terminabsage

Sollten Sie Ihren Termin einmal nicht einhalten können, bitten wir diesen SPÄTESTENS 24 STUNDEN VORHER ABZUSAGEN!  Nicht rechtzeitig abgesagte Termine (24 Stunden vorher) werden Ihnen in Höhe des jeweiligen Verdienstausfalls (entsprechend Ihrer Verordnung) in Rechnung gestellt. Es gilt die ausliegende Preisliste. Termine am Montag müssen bereits am Freitag abgesagt werden. Einzige Ausnahme: Krankheit, welche durch den Arzt attestiert wurde.

Bei versäumten Terminen besteht NICHT die Möglichkeit, den versäumten Termin durch eine Unterschrift nach zu quittieren. Dies stellt ein Versicherungsbetrug (BGB § 615 Annahmeverzug) dar und zieht rechtliche Konsequenzen nach sich. Versäumte Termine werden dem Patienten und nicht der Krankenkasse in Rechnung gestellt.

Kleidung und Wäsche

Bitte bringen Sie zu Ihrer Behandlung ein großes Handtuch oder Badetuch mit. Bequeme Kleidung oder Sportbekleidung wird empfohlen.